DVE-Dart-Slam 2021-2

Wir nutzen z.Zt. den Samstag für interne Turniere, bis diese Möglichkeit durch die 1. Fussball-Bundesliga in Form von BVB-Spielen wieder eingeschränkt ist. Es kamen am 31.7. diesmal 16 Spieler zusammen, um einen Sieger zu finden. Interessierte Neulinge können sich gern an den Vorstand wenden (siehe Mail-@ im Impressum), um sich einen Startplatz bei diesen Turnieren zu sichern.

Turnierablauf: Es wurde in den Gruppen Bo5 gespielt und danach ein einfach KO.

Es setzte sich Chris ziemlich mühelos in der Gruppe und im KO-Feld durch. Glückwunsch Chris! Auch Gert, mit super Tagesform, konnte ihn im Endspiel nicht stoppen.

Auf den Plätzen: 2ter Gert, 3te Max und Sascha.

Sonst siehe Grafik hier:

Erster DVE-Dart-SLAM 2021

Welch eine lange Pause, die man aber mit Online-Spielen auf der Lidarts.org Plattform überbrücken konnte. Und dann war es wieder mal soweit. Am 24.07. trafen sich 12 Darter des DVE zu einem internen Turnier. Nachdem die Sporträumlichkeiten der 1&Dreissig ausgemessen worden waren und klar war, dass man im oberen Raum und im Keller mit jeweils über 40qm Fläche coronagerecht 4 Spieler parallel spielen lassen konnte, startete das Turnier um 17:15. Die Begeisterung war groß, das Feeling doch ein ganz anderes als beim Lidarts. Gespielt wurde in den 4 Dreiergruppen Best of 5. Danach wurde ein 16er Doppel-KO-Feld ausgespielt (siehe Grafik).

Glückwunsch an Aexman, der sich souverän durch das Teilnehmerfeld pflügte, fast alles gewann und verdienter Gesamtsieger wurde.

Auf den Plätzen: 2. Slow_hand, 3. Julian, 4. Jan

Der DVE trauert um Matthias (Ringo) Klemm

Der Schock sitzt tief. Die schlimmste aller Krankheiten hat wieder zugeschlagen.

Ringo war 1995 Gründungsmitglied des DVE und lange Zeit als Vizepräsident (zuletzt bis September 2017) ehrenamtlich tätig.

Heute weint der DVE. Doch schon bald werden wir lächelnd an dich denken, über dich schnacken, den “Jungen” von dir erzählen, DEINE Wege nachspielen. Ringo, der DVE sagt “vielen, vielen Dank, für dich und für den klemm’schen Anteil am DVE”.

Tschüss Ringo, R. I. P.

auch nach Ostern nichts Neues

Während wir nun auch Ostern hinter uns gelassen haben, ohne dass Covid-19 die Klauen von uns lässt, erfreut sich das interne DVE-Lidarts-Turnier weiterhin großer Beliebtheit. Weitere Vereinsangebote sind halt zur Zeit einfach nicht möglich und wir bitten um Verständnis. Es bleibt halt nur das Training zu Hause allein, ggf. zu zweit, oder Freitags in der Lidarts-Runde. Diese hat jetzt auch etwas mehr Farbe bekommen, denn wir haben für 2021 eine Rangliste basierend auf einer ELO-Bewertung aufgesetzt, die scherzhaft schon als U-Bahn Plan Einzug gehalten hat. Die grafische Aufbereitung der Punktestände und damit der Platzierungen (bei einem Turnier, von Spielrunde zu Spielrunde) sieht beispielsweise so aus:

Der Endstand:

Demnächst vielleicht hier an dieser Stelle noch mehr U-Bahn-Pläne 😉 und ggf. auch den Gesamtstand für 2021.

Frohe Festtage…

…ohne Dartgelage. Leider können wir uns nicht zum Jahresabschluss-SLAM in der 1&30 treffen und eine Reise zum abgesagten Mad Star Dartmasters in Fallersleben fällt ebenso flach, wie die Teilnahme an der Norddeutschen Meisterschaft des LDVH. Zum Glück gibts im TV die Dart-WM und so mancher freut sich schon auf Sonntag, den 27.12.2020.

Für alle unter Euch die ein Board zu Hause haben und die an den Weihnachtstagen Dart spielen wollen, sei an dieser Stelle www.lidarts.org und www.bull-21.de empfohlen.

Auf Lidarts kann man jederzeit eine Runde Best of 3 by 3 spielen. Am Besten nutzt ihr zum Verabreden unsere gängigen Whatsapp-Gruppen.

Auf Bull-21 findet Ihr ein neues One-Person-Trainingsspiel. Die Idee ist von unserem Matze Grün aus der Ersten und der freut sich über jegliches Feedback bzw. über Eure Forderungen an mail@bull-21.de

Der DVE wünscht allen Mitgliedern und Freunden des Dartsports besinnliche Feiertage. Bleibt gesund und positiv gestimmt. Man sieht sich hoffentlich bald mal wieder am Oche!

Schön, so schön war die Zeit …

aber leider etwas kurz. Nach dem 1. Spieltag in der HDL kam dann auch schon wieder der Stopp. Die LDVH-Saison wurde erst gar nicht gestartet. Die Corona-Pandemie hat uns voll im Griff. Ja leider muss man sich jetzt wieder auf die Online-Variante stürzen, aber wie ich Matze zitieren darf: “Besser LIDARTS als NIE Darts”. Das interne DVE-Lidarts Turnier am Freitag ist bereits etwas überbucht ;-). Aber sehr schön, dass sich immer mehr DVEler auch für diese Variante begeistern können. Unter der erfahrenen Turnierleitung von Belle bringt das dann auch richtig Spaß.

Mich erreichte heute eine Nachricht vom Hamburger Sportbund, die ich euch nicht vorenthalten möchte und sie daher hier in voller Länge zitiere:

Zitat Anfang =>

„Bleibt auch jetzt an Bord“

Der erneute sportliche Lockdown ist eine schwarze Stunde für den Hamburger Sport und den Rest von Sportdeutschland. Nachdem der Vereinssport im Frühjahr wegen der Coronapandemie bereits für 51 Tage komplett stillgestanden hat, trifft uns diese jetzige Entscheidung bis ins Mark. Dem Hamburger Sport stehen wieder sehr schwere Wochen und Monate bevor.

An die Mitglieder in den Vereinen appellieren wir auch jetzt wieder: Bleiben Sie an Bord, bleiben Sie Mitglied! Das ist für das Überleben der Vereine das Wichtigste. Die Vereine werden wieder für Sie da sein, wenn Sport wieder möglich ist.

Gehen Sie auch in Vereinen in dieser Situation solidarisch miteinander um: Ihre Vorstände und Engagierten stehen ebenfalls unter hohem Druck und haben in den vergangenen Monaten mit den zusätzlichen Belastungen in der Coronakrise Herausragendes geleistet, um unter den schwierigen Rahmenbedingungen den Sport für die Mitglieder trotzdem zu ermöglichen. Das verdient viel Respekt und Anerkennung.

Der Hamburger Sport befindet sich in der größten Bewährungsprobe der letzten 75 Jahre. Wir werden diese nur mit Ausdauer, Fair-Play und Zusammenhalt meistern können.
Der Hamburger Sportbund wird weiter mit Rat und Tat an der Seite seiner Mitglieder stehen und versuchen strukturellen Schaden vom Hamburger Sport abzuwenden.

Bleiben Sie gesund!


Für das Präsidium und den Vorstand des Hamburger Sportbunds e.V.

Dr. Jürgen Mantell                                                     Ralph Lehnert
Präsident                                                                   Vorstandsvorsitzender

 <== Zitat Ende

Training mit Darius Labanauskas

In der vergangenen Woche ließen 12 Spieler des DVE es sich nicht entgehen mit Darius einen Trainingsabend zu gestalten. Man trainierte in 2 Gruppen a 6 Spielern im Dart-Keller der 1&30 und warf viele Pfeile und nahm viele Tipps entgegen. Zwischendurch wurde eine allgemeine Fragerunde durchgeführt. Es war ein toller Abend und hat allen Beteiligten gut gefallen.

Ende der allgemeinen Dart-Pause

Am 19.10.2020 startet als erste Liga die HDL. Anmeldung für die Mini-Liga läuft. Und beim LDVH werden z.Zt. die vorbereitenden Versammlungen und Abstimmungen durchgeführt. Wir wissen zwar nicht was uns Corona-mäßig noch erwartet, aber die Vorfreude auf den Liga-Start ist da. Und wir bleiben optimistisch.

Beim DVE sind in der letzten Zeit bereits interne Turniere gelaufen. Die Turniere sind begrenzt auf 16 Teilnehmer (damit vorgeschriebene Abstände eingehalten werden können) und finden jeden Freitag in der 1&30 statt (Start 20:00 Uhr). Dart Anfänger bzw. Interessierte für den Vereinssport können gern mit der Vereinsführung (siehe Impressum) kommunizieren oder einfach in der 1&30 vorbeischauen. Ggf. sind noch Plätze für das interne Turnier frei.

Entscheidung des LDVH zum Spielbetrieb

Die Saison 2019/2020 ist mit sofortiger Wirkung beendet. Der aktuelle Stand der Tabellen (Spieltag 17) wird als Endstand gewertet, da mehr als “75%” der Spiele ausgetragen wurden.

Damit ergeben sich für alle 3 DVE Mannschaften Plätze im gesicherten Mittelfeld. Sehr Schade für DVE1, da man gerade auf der Überholspur war. Es gab zwar zuletzt eine knappe Niederlage gegen den neuen Meister HSV, aber davor spielte man 4 klasse Spiele mit hohen Siegen gegen höherplazierte Teams. Man hätte also noch Plätze gutmachen können. Jetzt 6. Platz.

In der Landesliga sind die Teams des DVE Nachbarn. DVE2 5.ter, DVE3 6.ter also in der richtigen Reihenfolge ;-), wobei DVE2 auch noch 2 Spiele weniger bestritten hatte als DVE3. Schade, dass man das Derby-Rückspiel nicht spielen durfte.

Fazit: DVE2 mit dem besten Ergebnis aller 3 Teams, ja, ja, ja ich bin parteiisch ;-). DVE1 hat natürlich das bessere Spiel,Satz und Leg Verhältnis, hatte einen soliden Start und nach einem Durchhänger ein super Comeback und DVE3 war die Überraschungsmannschaft der Landesliga mit einigen Überraschungen gegen Teams ganz oben in der Tabelle.

Zur nächsten Saison greifen wir wieder an! Nur der DVE!!!!

DVE-Dart-SLAM wird vorläufig ausgesetzt

Die Corona-Situation in Hamburg hat sich soweit verschärft, dass wir uns entschieden haben, unser beliebtes Dart-Turnier, den DVE-Dart-SLAM, bis auf weiteres nicht stattfinden zu lassen. Wir folgen damit den Empfehlungen der Virologen, der Politik und nicht zuletzt des HSB.

Der DVE wünscht allen GESUNDHEIT und dass diese schwierigen Zeiten baldmöglichst überstanden sind.