Starke Doppel von DVE3

Gegen den Tabellenzweiten DVH2 zeigten Marius, Hansi und Gert starke Leistungen in den Einzeln und gewannen. Dazu kamen die Siege in allen Doppelpaarungen und damit war der 7:5 Sieg perfekt. Klasse DVE3! Weiter so.

Die erste des DVE hatte einen schwarzen Tag und kam gegen 7 Männer aus Schwarzenbek nicht über ein 6:6 hinaus :-(.

DVE2 musste das getauschte Spiel gegen ASV2 verlegen, da die Heimspielstätte von DVE1 und DVE3 besetzt war. Möglicher Nachholtermin 07.04.2020.

Belle’s Bericht zum DVE-Dart-Slam 01#20

Mike Holz gewinnt den ersten Slam 2020

26 Teilnehmer trafen sich in der 1&Dreißig um das neue Slam-Jahr zu eröffnen. Viele neue Gesichter konnte man begrüßen, u.a. fast das komplette HDL-Team der fiesen Friesen. Schön, dass ihr da ward und es war bestimmt nicht das letzte Mal 😉
Wir spielten in 6x3er- und 2x4er-Gruppen um den Setzplan für den 32er Doppel-KO-Plan zu ermitteln. Nach einigen spannenden Spielen kam es auf der Gewinnerseite zum Einzugsfinale zwischen Mike und Löffel. Mike holte sich die ersten beiden Legs, bevor auch Löffel sich ein Leg schnappte. Im 4. Leg feuerte Löffel dann eine 180 raus, die Mike allerdings mit einer 180 seinerseits sofort konterte. Damit war Löffels Widerstand gebrochen und das Spiel ging mit 3-1 an Mike.
Auf der Verliererseite erspielte sich Hübi mit einer starken Leistung gegen Chris das Recht gegen Löffel um das große Finale zu spielen. Löffel wollte aber unbedingt die Revanche gegen Mike und fertigte Hübi mit 3-0 ab.
Im Finale einigten sich beide Spieler auf ein Bo9 Spiel. Mike packte nun sein A-Game aus. Er spielte zwischenzeitlich einen Avg. von über 100 und gewann das Spiel deutlich mit 5-1. Ein Leckerbissen 2 solche Darter spielen zu sehen!
Herzlichen Glückwunsch an Mike und die Platzierten.

Der nächste Slam muss leider ausfallen, da der BvB am Freitag spielt und wir nicht auf Samstag verschieben wollen, da dann das Benefizturnier im Kö stattfindet und wir wollen natürlich nicht in Konkurrenz dazu gehen. Die gute Sache steht da im Vordergrund. Wir vom DVE halten das für erheblich wichtiger.
Der nächste DVE-Dart-Slam findet also erst am 07.02. statt. Gruß Belle

DVE2: mit Sieg in das neue Jahr gestartet

Dabei war der Start bei AOD3 etwas unlucky. 3 Mal hieß es in den ersten Einzeln 3:2 (trotz zwischenzeitlichen Führungen in den Legs) gegen uns. Nur Sascha konnte mit sehenswerten Finishes einen 3:1 Sieg ergattern. Die Doppel liefen dann besser und wir konnten zum Zwischenstand 3:3 ausgleichen. Die weiteren Einzel sollten uns eigentlich auf die Gewinnerstraße bringen, aber ein weiteres 2:3 und ein gut aufspielender Ian gegen Basti machten einen Strich durch die Rechnung. 5:5 vor den letzten Doppeln. Und die gingen dann in guten Spielen klar an uns. Puh, das war knapp, aber auch hochverdient wie das Legverhältnis zeigt: 30:19 Legs

DVE1 war spielfrei, DVE3 erhielt von AOD2 2 Stunden vor Spiel eine Absage, weil die Mannschaft nicht voll wurde (das heißt dann wohl 12:0 für DVE3). Bereits das 3. Mal trat AOD2 damit nicht an, sehr schade.

Ergebnisse DVE Dart-Slam #23

20 Darter waren diesmal beim SLAM am Start und wir spielten in 4 Gruppen mit jeweils 5 Spielern und danach in einem 16 DKO-Feld weiter. Der 5. jeder Gruppe schied damit aus.

Im Hauptfeld setzten sich Vince und Ole bis zum Endspiel der Hauptrunde durch und Ole gewann mit 3:1. Vince durfte dann nochmal gegen Ole ran, weil er Lennard in einem sehr spannenden Verliererseiten-Finale mit 3:2 bezwingen konnte. Aber Ole zeigte gute Form, hat Chancen auf einen 11-Darter und gewann gleich das erste Endspiel klar mit 3:0. Glückwunsch an die Plazierten.

  1. Ole
  2. Vince
  3. Lennard
  4. Benny
  5. Andy/Richie

Sieg, Remis, Niederlage

In der Reihenfolge spielten die Teams DVE1, DVE2 und DVE3 am vergangenen Dienstag.

Dabei war das irgendwie verkehrte Welt, was die Landesliga Teams angeht. Der Gegner von DVE 2 wurde zuletzt von DVE3 klar geschlagen. Andersherum konnte DVE2 einen klaren Sieg gegen HSV4 landen, DVE3 verlor gegen das HSV-Team aber 3:9. So kann es laufen im Dart, Tagesform entscheidet.

Beim DVE2 gegen SCE4 lief es schon anfangs nicht nach Plan, weil Basti und Daniel, die in der 1. Hälfte ordentlich Druck machen sollten, leider nicht in ihr Spiel kamen oder halt diesmal einen besseren Gegenspieler zugeteilt bekamen. Schön, dass Arne und Alex das ausgleichen konnten. Aber das ging weiter so, denn Basti und Mick verloren auch das Doppel und damit stand es zur Hälfte 3:3. In den folgenden Einzeln konnte DVE2 endlich einen Vorsprung von 6:4 herausarbeiten. Dann kamen die Doppel mit Samson und Richie sowie Alex und Pulsi. Trotz 2:0 Führung durch Samson und Richie wollte der letzte Dart nicht in das Doppel 2:3. Alex und Pulsi ebenfalls 2:3. Endstand: 6:6 Das war etwas unlucky!.

Ach so, da war ja auch noch die Elite: die siegten mal wieder und zwar gegen SCE3 und dann gleich 11:1 (zu Tobi, der damit seine weiße Weste im Einzel verlor – aber ok der Frank warf auch 23, 22, 21).