DVE-Dart-Slam 11#19 Ergebnisse

23 Darter trafen sich gestern in der 1&Dreissig zum SLAM. Wir Spielten einen 32 Einfach KO-Plan aus. Luke konnte sich auch gegen den Seriensieger FranzWas im Halbfinale durchsetzen und gewann im Anschluss auch das Finale gegen Tobi, der im Halbfinale Michi bezwang. Glückwunsch Luke. Weiter Ergebnisse siehe KO-Plan.

DVE-Dart-Slam 11#19

Es geht wieder los. Freitag 14.06.2019. Start 20:00 Uhr. Meldeschluss 19:45.

1&30 Fruchtallee 120a

Auch eine gute Gelegenheit für den Amateur-Darter, da die besten Spieler in Kirchheim um die Ehre des LDVH kämpfen.

Aexman fast(!) nicht zu schlagen

Es war beim Freitags-Kö-Turnier No. 99. Doch Youngster Ole gelang es dann doch. Zuerst schlug Ole in der Hauptrunde zu und verwies Aex auf die Verliererseite. Aex konnte sich gegen Luke durchsetzen und war damit Gegner von Ole im Endspiel. Das erste Match gewann Aex 3:2. Das zweite ging dann trotz aller Möglichkeiten von Aex (2:0 Führung – diverse Matchdarts) 3:2 an Ole und damit auch der Gesamtsieg. Tolles Turnier von Aex, der in allen Spielen Top-Scores erzielte (ich musste selbst darunter leiden ;-)) und auch ein tolles Endspiel zeigte. Es fehlte nur dieser eine Dart.

Warsteiner Open

DVE war mit einigen Spielern beim Turnier mit 96 Teilnehmern (u.a. Shorty S., Nico B., Jyhan A.) angetreten und die meisten kamen auch ins A-Feld. Daniel konnte sich im A-Feld bis ins Halbfinale durchkämpfen unterlag dort Namensvetter Daniel Z. 2:4 und wurde 3. Jan erwischte eine starke Gruppe und arbeitete sich durch das B-Feld bis ins Endspiel. Dort verlor er etwas unglücklich im 7. Leg gegen Ozzy (auf D1). Am Sonntag gab es dann im Doppel für Jan zusammen mit Luke einen 5. Platz zu feiern. Glückwunsch für diese guten Platzierungen.

Achtung: kein SLAM diesen Freitag!

Hallo liebe Freunde des DVE-Slam. 
Am Freitag fällt unser Slam zugunsten des Warm Ups der Warsteiner Open im Cafe Kö aus. 
Wer daran nicht teilnimmt, kann natürlich auch so ein paar spitze Dinger bei Hakan werfen. Da finden sich bestimmt ein paar Trainingspartner.

Allen Teilnehmern am Warsteiner Open wünschen wir Good Darts!

3. Platz beim Dart-Piraten Vereinscup

Auf Einladung des FC St.Pauli nahmen wir gestern am Dart-Piraten Vereinscup teil. Neben 2 Teams des Gastgebers nahmen noch 2 Teams von Roter Stern Flensburg, die Darter von Eintracht Frankfurt, der TSV Schwarzenbek und der DVE teil. Es wurde ein 8er Doppel-KO gespielt und wir bekamen in der 1. Runde ein Freilos. Das Freilos bekam uns allerdings gar nicht gut, denn nach über 2 Stunden Wartezeit kam unser Team nicht so richtig in die Gänge und verlor gegen Flensburg 2 etwas überraschend. Also weiter auf der Verliererseite. Nach Siegen über die SGE und den TSVS zogen wir in das Einzugsfinale ein, was wir dann gegen die erste von St.Pauli verloren. Damit Platz 3 für unser Team. Das große Finale gewann St.Pauli gegen Flensburg 2 und damit das Turnier. 
Eine tolle Veranstaltung und wir bedanken uns ganz herzlich bei den Dart-Piraten für die Einladung. Ein besonderer Dank geht an unsere Freunde aus Frankfurt, die uns einen Wimpel der SGE überreichten. Er wird einen Ehrenplatz in unserem Darttempel in Eimsbusch erhalten.

SLAM #10 in DVE Hand

14 Darter trafen sich gestern in der 1&Dreissig zum SLAM und spielten ein 16ner Doppel-KO-Feld aus. Am Ende landeten 3 DVEler auf den ersten Plätzen. Jan und Franz setzten sich in der Hauptrunde durch, wobei Jan Franz in die Verliererrunde schickte. Franz traf dort auf Richie, der sich in der Verliererrunde durchgekämpft hatte, gewann und durfte ins Endspiel einziehen. Dort lies er Jan keine Chance und gewann 2x 3:0. Glückwunsch Franz zum 2. Sieg in Folge.

MOM Ergebnisse

Daniel verliert gegen Dieter (AOD) 2:4 aber was für ein Spiel!

Daniel geht 2:0 in Führung mit 16 und 21 Darts. Im 2. Leg ein 150 Finish. Doch dann meldete sich Dieter zurück und finished 128 mit Bull. Daniels erster Dart geht nun nicht mehr in die T20 und Dieter hat noch 2 Short Legs und führt 3:2. Dann hat Daniel noch mal die Chance auf D18 aber verpasst und Dieter trifft sein Doppel. Schade für Daniel nach brillantem Start.

Sieger des MOMs (St. Pauli) wird Janosch vor Henning (DVH) und bei den Damen Charis (DVH) vor Nicole (HSV).

HSV 1 siegt im Pokal und holt das Double.

2. wird DVH 1 vor HSV 2 und SCE 1